Best of my Seelenpartner-Blog

Part 2

 

Inspirierend

Unterhaltsam

Stärkend

Motivierend

Nix zum gähnen

hier wirst du wach!

Superpraktisch

und kompakt in nur einer PDF!

R

Unkompliziert,

verständlich und klar!

Es macht so sehr Spass Deine Beiträge zu lesen und ich muß oft lachen obwohl es ja eigentlich garnicht zum lachen ist! Ich mag Deine Ehrliche und Aufgeschlossene Art und auch Deine Spitzfindigkeit mit der Du die Dinge immer genau auf den Punkt bringst!

Dagmar

Seit 2016 schreibe ich über die außergewöhnliche Seelenpartner-Liebe.

Mein Wunsch ist es, betroffene Frauen zu inspirieren, Denkanstösse zu vermitteln

– und in all dem Gefühlschaos daran zu erinnern, den Humor nicht zu vergessen. 🙂

So fing alles an:

Cinderella oder auch: der Prinz, der vom Pferd fiel

DIE GESCHICHTE EINER SEELENPARTNERSCHAFT

Nach fast 20 Jahren fand ich ihn wieder, den Mann, den ich mal vom Fleck weg heiraten wollte. All die Jahre fragte ich mich, für was die Begegnung und der kurz darauf folgende, herzzerreißende Abschied damals gut war…als er mit Tränen in den Augen rannte so schnell er konnte und er rannte weit, weit weg. Besser gesagt, er flog. Viele tausend Meilen, mit einer anderen Frau.

Schwups, kurz nach der ersten neuen Kontakaufnahme nahm das Märchen seinen Lauf. Er, schon lange geschieden, traf mich mitten ins Herz, voll auf die Neun. Diese Tiefe, diese Verbundenheit, Vertrautheit und Nähe, trotz der räumlichen Distanz war mir in diesem Leben neu und doch so vertraut. Ich spürte, wenn er intensiv an mich dachte, ich spürte, wenn er in Gefahr war, ich spürte so ziemlich alles, Tag und Nacht. Mein Handy wurde mein Lebenselixier. Kam eine Nachricht, war ich hellwach, kam lange keine, brach immer wieder die Nacht der dunkelsten Schatten an. Und mit lange keine Nachricht meine ich Wochen, manchmal Monate.

Die Geschichte hatte ein Wiederholungsmuster: er rannte immer noch, sobald es ihm zu nah wurde, wenn ihm die Vertrautheit die Schuhe auszog- oder er in Schwierigkeiten steckte und das kam wohl nicht selten vor. Er tauchte ab, tauchte auf, wie es ihm einfiel. Und ich schwankte immer wieder zwischen Verständnis und Mitgefühl – für all seine Erlebnisse – und großer Angst, Ohnmacht und Wut. Angst, die Verbindung schon wieder zu verlieren. Ohnmacht, als er mich wieder so stehen ließ mit all meinen Fragen, genau wie vor 17 Jahren. Wut, dass er mich überhaupt immer noch so tief berühren konnte und sich meine Welt ständig um ihn drehte.

Ich dachte, niemals mehr könnte ich wegen einem Mann so einen Schmerz empfinden. Aber ich konnte. Es war einer der tiefsten Schmerzen meines Lebens. Meine Seele weinte nicht nur, sie schrie. Sie schrie, weil alte Erinnungen aus längst vergangenen Tagen hochkamen. Sie schrie, weil ich abstürzte, trotz all der Bewusstheit die ich schon hatte. Ich war innerlich zerissen, denn einerseits fühlte ich die tiefste Verbundenheit meines Lebens und andererseits war ich abhängig davon, wann er gedachte aufzutauchen und wann nicht. Es war die Hölle.

Tja, Ich hätte es besser wissen sollen, vor allem als Beziehungsberaterin? Dachte ich mir auch. Aber wie könnte ich Frauen begleiten, wenn ich nicht weiß wovon ich rede? Ich kenne den verdammten Schmerz, die Sehnsucht ist mir gut bekannt, die wilden Gedanken, die Unruhe und Rastlosigkeit, das Schwanken zwischen Grenzen setzen und Verständnis haben. Ich habe dadurch gelernt, wie sich alte Kreisläufe schließen können und das Heilung geschiehen kann, zwischen zwei lang verbundenen Seelen.

Ich erzähle dir davon, damit du weißt, wenn du ähnlich betroffen bist, du bist nicht alleine. Du wirst verstanden. Von vielen vorwiegend Frauen, die Ähnliches erleben oder erlebt haben. Du kannst sicher sein, deine Situation wird sich klären können, wenn du mutig und entschlossen durch den Schmerz gehst. Ja, einfach ist was anderes. Aber es lohnt sich, denn du findest zurück zu dir, tiefer als sich diese Verbindung jemals anfühlte. Du wirst klarer, stärker und reifer. Deine feinen Antennen werden geschärft. Und durch alle Zweifel hindurch lernst du viel über dich, auch, achtsamer mit dir selbst zu sein.

Du findest heraus: der Prinz auf dem weißen Pferd kann fallen. Er kann irgendwo im Gebüsch stecken bleiben. Und es kann tatsächlich sein, dass dich das eines Tages gar nicht mehr interessiert. Weil du deine Krone wiedergefunden hast und sie dir sowas von zurecht rückst, wie noch niemals zuvor. Die Cinderella-Schuhe zu ihm ins Gebüsch wirfst, sein Pferd schnappst und in den genialsten Sonnenaufgang deines Lebens reitest…!

~©Rebekka Gutmayer~

In diesem Best of – Part 2 findest du 10 weitere Knaller-Blogartikel & Gedichte, die dir Kraft und Mut geben, deinen Weg zu meistern und niemals aufzugeben!

Best of my Seelenpartner-Blog Part 2

10 Knaller Artikel&Gedichte
/Ausgabe
  • Warum du deinen Seelenpartner retten musst!

  • Oder auch: Ich Jane, du nicht Tarzan!

  •  Der Wind hat sich gedreht…

  • Aber ich will ihn doch nicht verlieren!

  • 1000 Jahre Königskinder

  • Licht, Liebe und LeckmichamArsch

  • Der Mann, der sich niemals mehr bindet

  • Wenn er A sagt, aber B tut…

  • Wenn deine Seele nach mir ruft…

  • Wenn es dir beschissen geht, weil er…

  • Das Überraschungspaket Seelenpartner

  • © by Rebekka Gutmayer
  • Du bekommst 30 DIN A4 Seiten im PDF Format zum easy Download!
Share This